Hotels Warnemünde

Warnemünde – der Inbegriff für Ostsee-Urlaub. Das liegt nicht nur am besten Ostseestrand, auch die Hotels Warnemünde versprechen Wohlfühlatmosphäre der Spitzenklasse. Sei es das legendäre Neptun-Hotel direkt am Strand, der moderne Luxus in der Yachthafenresidenz Hohe Düne oder aber auch das Strandhotel Hübner sowie der Warnemünder Hof. Vier Hotels Warnemünde – vier verschiedene Konzepte, doch alle stimmig und einmalig.

Das Neptun - eines der Wahrzeichen der Hotels Warnemündes

Hotelkette Warnemuende, Hotels WarnemündeDer Wolkenkratzer direkt am Strand wurde 1971 eröffnet. Seither zählt es zu den besten Adressen der Hotels Warnemünde. Schon zu DDR-Zeiten beherbergte das Hotel viele internationale Gäste. Nach der politischen Wende wurde das Haus saniert – modernes Design hielt im Neptun Einzug.

Aber nicht nur das: Wellness ist ein großes Thema. Im einzigen zertifizierten Original-Thalasso-Zentrum Deutschlands dreht sich alles um Gesundheit. Hier werden die natürlichen Ressourcen genutzt: das Meer, das milde Reizklima und die Algen. Neben den beliebten Meerwasserbädern gibt es Massagen, Meerwasser-Berieselung und Algenpackungen im Wasserbett.

Besonders zwei Attraktionen prägen zudem den Ruf des Neptun-Hotels: Die Skybar in der obersten Etage des Hotels Warnemünde. Die Skybar bietet einen perfekten Blick über ganz Warnemünde. Zudem kann man die ankommenden und auslaufenden Schiffe bestens beobachten. Und zum anderen die sagenumwitterte Broilerbar. Schon zu DDR-Zeiten bekam man hier das beste Hähnchen der Stadt – und daran hat sich nichts geändert. Zwei Attraktionen, die das Neptun-Hotel zu einer der Top-Adressen der Hotels Warnemünde macht.

Hotels Warnemünde: Die modernste Perle ist die Yachthafenresidenz Hohe Düne

Auf der östlichen Warnowseite gelegen, wurde das Ressort am 30. September 2005 eröffnet und schreibt seither eine Erfolgsgeschichte. Es ist der gelungene Mix aus Design, Spa und den kulinarischen Leckereien, die die Yachthafenresidenz Hohe Düne weit über die deutschen Grenzen hinaus bekannt gemacht haben. Der Sternekoch Tillmann Hahn hat hier seinen Gourmet-Tempel „Der Butt“ geschaffen. Es ist die exquisiteste Küche der Hotels Warnemünde.

Seit März 2008 verzaubert Hahn, der zuvor im Nobelhotel „Heiligendamm“ beschäftigt war und da beim G8-Gipfel die acht mächtigsten Staatschefs der Welt beköstigte, nun in der Yachthafenresidenz Hohe Düne seine Gäste. Nicht zuletzt deshalb ist die Yachthafenresidenz Hohe Düne die Perle der Hotels Warnemünde.

Strand Warnemünde, Hotels WarnemündeFür seine kulinarischen Kreationen erhielt Chefkoch Tillmann Hahn bereits acht Monate nach der Eröffnung einen Michelin-Stern, den er auch 2009 sowie 2010 bestätigen konnte. Der renommierte Hotel- und Restaurantführer würdigt mit dieser Auszeichnung Tillmann Hahns Gourmet-Restaurant-Konzept „Collage Culinaire“.     Den besonderen Titel “Restaurant des Jahres 2011″ erhielt das Gourmet Restaurant vom „Großen Restaurant & Hotel Guide“ für das harmonische Zusammenspiel von großer Küche, kosmopolitischer Lebensart, exzellenter Weinkultur und perfektem Service.

Zwei Geheimtipps für Hotels Warnemünde

Das Strandhotel Hübner direkt an der Strandpromenade verfügt über viele Zimmer mit Meerblick. Kleiner Insider-Tipp: Probieren Sie hier das Rinderfilet. Ein Traum – es zergeht auf der Zunge.

Und noch ein Tipp zum Strandhotel Hübner, eines der besten Hotels Warnemünde, ist das Kaminzimmer. Ein Platz zum Träumen mit Blick auf das Meer. Ob Sommer oder Winter, wenn sich die Sonne zum Horizont neigt und die Schatten länger werden, ist es Zeit für ein Feuer im Kamin. Mit Blick auf die Ostsee können Sie hier die Gedanken schweifen lassen. Auch eine gute Partie Schach bietet sich hier an.

Ebenfalls beste Küche findet man bei der Suche nach Hotels Warnemünde im Warnemünder Hof. Dieses Haus liegt etwas außerhalb des Fischerdörfchens – dafür finden Urlauber hier die perfekte Ruhe im herrlich angelegten Familienhotel. Und bis zum Wasser sind es auch nur ein paar Minuten zu Fuß oder mit dem Rad.